Allgemeine Geschäftsbedingungen

Durchführung

Alle Fahrten werden nur bei genügender Beteiligung durchgeführt. Zusammen mit der Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 10% der Reisekosten als Buchungsbestätigung zu erlegen. Die Anzahlung erfolgt frühestens elf Monate vor dem vereinbarten Ende der Reise. Die Restzahlung erfolgt frühestens zwei Wochen vor Reiseantritt- Zug um Zug gegen Aushändigung der Reiseunterlagen an den Reisenden. Darüber hinausgehende oder vorzeitig geleistete Anzahlungen bzw. Restzahlungen sind nicht abgesichert. Absicherung lt. RSV siehe unten! Wird eine Fahrt wegen Nichterreichung der notwendigen Teilnehmerzahl storniert, werden die geleisteten Anzahlungen voll rückerstattet. Ein Anspruch auf weitere Ersatzleistungen besteht nicht.

 

Sitzreservation, Aholung, Zustieg

Die Platzzuteilung im Reisebus erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung und gleichzeitiger Anzahlung unter Berücksichtigung besonderer Wünsche (nach

Möglichkeit, Kundenwünsche sind kein Vertragsgegenstand). Im Interesse aller Teilnehmer kann die Absetzung bei der Rückkehr nur bei den Einsteigestationen

erfolgen.

Rücktritt des Kunden

Als Reisepreis ist der Gesamt- bzw. Pauschalpreis der vereinbarten Leistungen zu verstehen. Wir verrechnen Ihnen als Bearbeitungsgebühr bei Rücktritt bis 1

Monat vor Abreise € 20,- je Person , bis 21 Tage vor Reiseantritt 15%, ab 20. Tag vor Reiseantritt 30%, ab 9. Bis 4. Tag vor Reiseantritt 50%, ab 3. Tag vor

Reiseantritt 70%.

Haftung

Bezüglich der Haftung gelten die Reisebedingungen der ARB 1992, die besonderen Reisebedingungen des Reiseveranstalters, welche Sie bei der Buchung erhalten können. Für Verspätungen oder Nichtdurchführung eines Teiles der Fahrt durch Einwirkung höherer Gewalt, durch Streik oder durch Schäden des Transportmittels besteht kein Ersatzanspruch. Die Preise sind erstellt nach den derzeit gültigen Tarifen und Kursen. Weitere Treibstoffkostenerhöhungen oder Kursänderungen würden eine Korrektur der Preise zur Folge haben.

Annullierungsschutz

Bei nahezu allen unseren Reisen ist eine Reiserücktrittsschutzgebühr als obligatorischer Zuschlag angeführt. Dieses Leistungspaket ersetzt Ihnen im Falle eines Rücktritts gemäß den nachfolgend angeführten Bedingungen 90 % der Stornokosten, 10 % sind Selbstbehalt. Als Bearbeitungsgebühr werden Ihnen € 20,- je Person berechnet.

 

Der Annullierungsschutz gilt wie folgt:

1. Bei schwerer unerwarteter Erkrankung bzw. Verletzung und Todesfall. Voraussetzung ist, dass Sie innerhalb der vergangenen 6 Monate ab Buchung (in obiger Erkrankung bzw. Verletzung) nicht von einem Arzt behandelt wurden.

2. Wenn Ihr Ehepartner, Verlobter, Lebensgefährte oder Verwandter in gerader Linie, Geschwister, Kinder, Pflege- oder Adoptivkinder, die im gemeinsamen

Haushalt mit Ihnen leben, schwer erkranken, schwer verletzt werden oder sterben.

3. Wenn Ihr Eigentum infolge von Feuerbrunst, Wasserschaden, Elementarschaden oder eines Einbruchs schwer beschädigt oder zerstört wurde und Ihre Anwesenheit zuhause daher unerlässlich ist.

 

In folgenden Fällen können wir die Annullierungskosten nicht übernehmen:

1. Wenn das Ereignis schon zum Zeitpunkt der Buchung eingetreten ist bzw. für Sie absehbar war.

2. Wenn der Tod infolge einer Krankheit oder eines Unfalles eintrat, der/die zum Zeitpunkt der Buchung schon bestanden hat.

3. Wenn das Ergebnis infolge Trunkenheit, Drogenmissbrauch oder infolge vorsätzlicher Begehung eines Verbrechens oder Versuchs dazu, oder infolge Beteiligung an Raufereien und Unruhen aller Art entstanden ist.

Im Schadensfall ist uns innerhalb von 24 Stunden unverzüglich schriftliche Mitteilung zu machen. Wir behalten uns das Recht vor, Auskünfte bzw. Bestätigungen vom behandelnden Arzt, Polizei und Untersuchungsbehörden einzuholen. Diese Stellen sind zur Auskunftserteilung zu ermächtigen, insbesondere ist der behandelnde Arzt von seiner Schweigepflicht zu entbinden.

Als Annullierungsdatum gilt der Eingangstag Ihrer schriftlichen Meldung, bzw. bei Feiertagen und Wochenenden der darauffolgende Werktag bzw. bei mündlicher Annullierung der Erscheinungstag in einem unserer Reisebüros, das Ihre Buchung entgegengenommen hat. Weiters behalten wir uns das Recht vor,

außergewöhnliche Belastung, die uns durch Ihre Annullierung entstehen, Telefongebühren, Postgebühren, Visagebühren, an Sie weiterzuverrechnen, höchstens jedoch mit €15,- je Buchung.

Reisegepäck und Versicherungen

Das Reisegepäck wird auf der ganzen Reise im Kofferraum des Reisebusses gratis befördert. Da keine Haftung für Diebstahl, Verlust oder Beschädigung des

Reisegepäcks übernommen wird, ist der Abschluss einer Gepäckversicherung empfehlenswert, welche Sie in unseren Büros abschließen können. Ebenfalls

empfiehlt sich der Abschluss einer kurzfristigen Krankenversicherung.

Pass- und Visaformalitäten

Für die Mitführung der notwendigen Reisedokumente ist der Reiseteilnehmer selbst verantwortlich. Genauere Hinweise bezüglich eventueller Visa-formalitäten sind der Beschreibung der einzelnen Fahrten zu entnehmen.

Absicherungen von Kundengeldern gemäß Reisebüroversicherungsverordnung RSV.

Wir haben uns versichert bei:

Raika Nenzing mit Bankgarantie - Eintragungsnummer: 2007/0045

Abwickler: Gerstgrasser Kurt , Tel. Nr. 05524/2149, 6824 Schlins

Sämtliche Ansprüche sind bei sonstigen Anspruchsverlusten innerhalb von 8 Wochen ab Insolvenzeintritt durch den Kunden beim o. a. Abwickler anzumelden.

Der Veranstalter behält sich vor, aufgrund von Änderungen der derzeitigen Steuergesetze, starken Kursschwankungen, Erhöhung der Flugsicherungsgebühren auf allen Flugreisen sowie Druckfehlern eine Preisänderung durchzuführen.

Es gelten die Allgemeinen Reisebürobestimmungen (ARB 1992) bzw. die besonderen Reisebedingungen des Reiseveranstalters.

preload